19. April 2016

Rezept: Flammkuchen


Hallo ihr Lieben,

als ich in einer Vorlesung schnelle und einfache Snackideen gegoogelt habe bin ich durch Zufall auf ein Rezept aufmerksam geworden. Anlässlich der Blogparade "let's cook" dachte ich mir, dass das dafür perfekt geeignet ist und habe es sofort ausprobiert. Hier seht ihr das Ergebnis: Flammkuchen!

was ihr für den Teig braucht:
2 EL ÖL
125 ml Wasser
250g Mehl


was ihr für den Belag braucht:
1 Zwiebel
100 g Speck
1 Becher crème double
1 Becher Schmand
Gewürze

 
Zubereitung:
Der Teig ist ganz schnell gemacht. Einfach das Mehl mit dem Wasser vermengen und gut durchkneten. Die 2 EL Öl hinzugeben und alles zu einem homogenen, gut durchgewalzten Teig vermischen.
Nun mischt ihr den Schmanr und crème double in einem Becher und verstreicht alles auf dem dünn ausgerollten Teig. Anschließend kommen Speck und die in Streifen geschnittene Zwiebel hinzu, etwas mit Salz und Pfeffer würzen und schon ist euer Flammkuchen fertig.

Den Ofen heizt ihr auf 250 Grad vor und lasst ihn ca. 15-20 Minuten backen.




Ich hätte nie gedacht, dass man Flammkuchen so schnell und einfach zubereiten kann und war echt positiv überrascht. Eins steht fest: Das Rezept werde ich bald wieder machen.

Habt ihr schon mal Flammkuchen selber gemacht?

Image Map

Kommentare:

  1. Toller Post! Der Flammkuchen sieht unglaublich lecker aus.

    Love, Julia
    www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Habe noch nie einen Flammkuchen gemacht, aber der schaut klasse aus! Krieg ich direkt Hunger :D Möchte mir aber demnächst so einen Pizzastein kaufen und dann mal mit solchen Sachen loslegen!

    AntwortenLöschen
  3. Auja! Wie lecker das aussieht! Ich habe auch noch nie Flammkuchen gemacht, aber ich habe es mir schon richtig oft vorgenommen. Es ist es nicht so clever um halb zwei Uhr nachts einen Rezeptepost zu lesen, jetzt habe ich richtig Hunger, haha.

    LG, Sinah

    AntwortenLöschen
  4. Oh yummy! Ich liebe Flammkuchen, egal in welcher Variante. Könnte ich wirklich täglich essen :)

    Dein Blog gefällt mir total gut.
    Da bin ich gleich mal neuer GFC Leser geworden.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag!

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  5. Mhm, der sieht aber lecker aus!

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja mal mega lecker aus, muss ich unbedingt mal ausprobieren!!
    Alles Liebe,
    Alma
    liveyourbeautydreams.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht wirklich gut aus! Und genau so, wie ich mir Flammkuchen vorstelle. Ich war am Weihnachtsmarkt etwas verwirrt, da hatten die nämlich relativ dicke Dinger als Flammkuchen verkauft und so kannte ich die nicht. Anscheinend gehören die ja wirklich doch anders. ;)

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
  8. Ich LIEBE Flammkuchen <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  9. mhh, der schaut wirklich gut aus - auch wenn ich vegetarisch esse. aber ich denke für einen guten Flammkuchen braucht es in erster Linie ein gutes Rezept für den Teig. dann sind der Fantasie für den Belag keine Grenzen gesetzt. ich mag bspw. Birne und Sojacuisine mit Walnüssen und Agavensirup :)

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  10. Yummy yummy yummy!
    Ich lieb Flammkuchen, mach die auch oft selbst in unserem Pizzaofen :D

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  11. Oh ich liebe Flammkuchen *.* In der klassischen Variante mit Zwiebeln und ein Mü Spack habe ich es besonders gern :)
    LG Biene
    http://lettersandbeads.de

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar <3