7. Februar 2016

Music Sunday: Januar '16


Hallo ihr Lieben,

bei einigen Bloggern habe ich jetzt schon Posts über die momentanen Lieblingslieder gesehen. Ich finde es jedes Mal sehr informativ und super, um neue Lieder zu entdecken. Deshalb werde ich versuchen, jeden letzten Sonntag meine Lieblingslieder des Monats hochzuladen. Ich höre ziemlich viel Radio und kann diese typischen Chartslieder teilweise nicht mehr hören. Deshalb freue ich mich immer tierisch, wenn ich ein unbekanntes Lied finde.
Der Einfachheit halber stelle ich euch heute meine Lieblingslieder der letzten Monate vor. Nächstes Mal gibt es nur die vom Februar :)


Glitter & Gold - Barns Courtney 
Thank You - Dj Antoine
Save Tonight (feat. Solamay) - Robin Schulz
Remember - Sunset Sons
Second Chance - Shinedown

Hier ist der erste Schwung. Glitter & Gold liebe ich. Durch eine Spotify Playlist bin ich drauf gestoßen und höre es seitdem rauf und runter. Thank you von DJ Antoine ist gerade neu rausgekommen und wird sicher die nächste Zeit im Radio laufen... ob ich es bis dahin immer noch so gut finde, weiß ich noch nicht. Second Chance von Shinedown habe ich wiederentdeckt. Ob die Band überhaupt noch existiert ist mir nicht bekannt, jedoch sind die Lieder von ihnen mein all time favorit.
Remember und Save Tonight sind beides Lieder, bei denen der Refrain super ins Ohr geht.


Ebony Eyes - Sean Paul
Down South - Jeremy Loops
Seht hin - Fabian Bruck
Una Vaina Loca - Fuego
Snake Eyes - Mumford & Sons

Bei mir darf spanische Musik einfach nicht fehlen. Wer mich kennt weiß, dass ich dauernd solche Musik höre und auch ein großer Fan von Sean Paul, Fuego und Enrique Iglesias bin. Ganz anders ist dahingegen Seht hin von Fabian Bruck. Dieses Lied regt eher zum Nachdenken und Reflektieren an. Snake Eyes habe ich auch durch Zufall entdeckt und höre es zur Zeit ständig. 

Das waren kurz und knapp meine Top 10 Lieder im Januar und den Monaten davor


Lasst mir gerne eure Meinung da! 

Wie findet ihr diese Rubrik?
Und w
as sind eure derzeitigen Lieblingslieder?

Kommentare:

  1. oh, ich kannte ganz viele der Lieder noch gar nicht :)
    Spanische Musik darf bei mir auch nicht fehlen... das ist einfach immer ein muss!! :)
    Und ja, ich kann gerne mal ein Tutorial zu den Farben machen, das hatte ich sowieso mal geplant :D Ich weiß nur nicht, ob ich das so mache, wie du meinst, aber das wird sich dann ja zeigen :D
    Liebe Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  2. Toller Post, Julia! Ich kenne einige Lieder noch gar nicht, aber ich werde gleich mal in einpaar Lieder hinein hören. Gerne mehr solcher Posts, Liebes!

    Love, Julia
    www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag es total gerne zu sehen was andere momentan so gerne hören! Ich liebe Monster lead me Home von Sara Hartman, da ich sie letzte Woche live gesehen habe und Maybe we're home von Lewis Watson. :)

    AntwortenLöschen
  4. Gerade gestern habe ich meine Playlisten auf spotify sortiert, sieht so aus als hätte ich ein paar Lieder vergessen! Schöner Post :)
    xx Alina
    thelittlediamonds.de

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar <3