22. Mai 2015

Quer durch Deutschland - Regensburg


Als ich letztes Jahr mein Abi gemacht habe, musste ich mir zwangsläufig die Frage stellen: Und nun?
Realtiv schnell wurde mir klar, dass ich studieren wollte. Im Betrieb werde ich lang genug arbeiten, weshalb ich das berühmt berüchtigte Studentenleben in allen Zügen genießen wollte.
Irgendwann stand mein Studiengang fest, nur die Frage "wohin" war offen. Ich komme aus München und wollte unbedingt weg von hier. Zu viele Menschen, zu voll, zu groß, zu lange Fahrtzeiten in die Stadt und zur Uni und das wollte ich mir einfach nicht antun. Mir hat das schon während einigen Praktika gereicht. Zur Auswahl standen dann Ingolstadt und Landshut, die aber im Nachhinein beide nicht passend waren. Mein Vater kam dann auf die sensationelle Idee die Studentenstadt Regensburg anzuschauen - und siehe an, schon habe ich mich in diese Stadt verliebt.


Regensburg liegt in Bayern und ist mit seinen 140.000 Einwohnern die Hauptstadt der Oberpfalz. Im Gegensatz zu München (1,4 Millionen Einwohner) ist die Stadt wirklich klein. Wie sagt man so schön: Klein, aber oho. So ist beispielsweise die Altstadt seit 2006 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Und das zurecht. Bars reihen sich an Restaurant, die neben kleinen, individuellen Shops das Flair der Altstadt ausmachen. Selbst Fast-Food-Ketten, wie McDonald's oder Burger King, schaut man gerne an, da die Fassaden wunderschön aufbereitet wurden. Aber eins muss man auch dazu sagen: Es dauert, bis man weiß wohin man muss. Verschachtelte kleine Straßen führen zu schönen Plätzen... doch wo war nochmal dieser eine Platz, den ich letztens gefunden habe? Nach zweieinhalb Monaten, die ich nun schon hier lebe, habe ich einen groben Überblick über die Altstadt bekommen und finde tatsächlich ab und an die Locations, die ich gesucht habe ;)



Charakteristisch ist natürlich auch der Regensburger Dom, den man mit seinen beiden Türmen auch von Weitem sehr gut sehen kann. Wie ich vorhin schon gesagt habe, ist als Neuling das Verlaufen in der Altstadt garantiert. Aber eins wusste ich von Anfang an: Da, wo die zwei Türme sind, ist der Dom. Und meistens habe ich von da auch immer den Weg gefunden. Ein guter Treffpunkt ist der Dom auch bei Studenten, da jeder weiß, wo sich er befindet, und wie man dahin kommt.
Ganz interessant ist auch, dass der Dom die bedeutenste Kirche der Stadt und Kathedrale des Bistums Regensburg ist. Außerdem ist er die einzige Kathedrale Bayerns, deren Eigentum nicht das Bistum, sondern der Freistaat Bayern ist (Credits to Wikipedia :D). 


Hat man sich dazu entschlossen, einen kleinen Spaziergang in die Regensburger Altstadt zu machen, ist es bei schönem Wetter ein echter Tipp in den kleinen Parks oder an der Donau spazieren zu gehen. Ich war enorm erstaunt, als ich zum ersten Mal an der Donau war. Mir als Naturfan konnte das nur gefallen :D
Ein weiteres Highlight ist die sogenannte Jahninsel. Diese Insel ist von der Donau umschlossen und im Sommer der Treffpunkt schlechthin der Studenten. Grillen, mit Freunden reden und die letzten Sonnenstrahlen neben dem kühlen Nass genießen - so kann man das Leben genießen.



A propos Studenten. Laut Wikipedia gab es im Oktober letzten Jahres etwa 32.000 Studierende in Regensburg. Die Stadt besitzt eine der höchsten Studierendendichten in Deutschland. 23 % kann sich definitiv sehen lassen. Davon waren circa 21.000 junge Leute an der Uni, 11.000 an der Fachhochschule eingeschrieben. Mich hat es an die FH verschlagen, da ich praxisbezogenere Vorlesungen wollte. Und außerdem ist das Gebäude viel schöner :D.
Des Weiteren munkelt man, dass die Stadt eine der höchsten Bardichten in ganz Deutschland hat. Belegt ist diese These nicht, aber auf jeden Fall kann man eins sagen: Eine Bar reiht sich an die nächste. Als ich durch die Stadt geschlendert bin, um Fotos zu machen, kam ich innerhalb von wenigen Minuten an drei Bars vorbei (oberes Bild). Mit der Zeit weiß man auch, wo es die besten Angebote gibt und in welcher Bar die beste Stimmung herrscht.

Momentan ist auch die Maidult (unteres Bild), quasi ein kleines Oktoberfest. Dort geht es viel familiärer zu und mir persönlich gefällt es da um einiges besser als auf der touristisch überlaufenen Wiesn in München.

Das war's von meiner Seite. Ich hoffe euch hat der Post gefallen und ihr habt einen kleinen Einblick in die Stadt bekommen. 
War einer von euch schon mal da, kommt daher oder lebt momentan sogar dort? Lasst es mich in den Kommentaren wissen :)

Falls ihr noch mehr von der Blogparade wissen wollt, schaut bei meinem letzten Post vorbei, in dem ich alles erkläre.
Bis dahin wünsche ich euch einen wunderschönen Start ins Wochenende!


Kommentare:

  1. Wahnsinnig tolle Bilder! Ich dachte auch immer das Regensburg sehr schön sei, jetzt hab ich die Bestätigung. Ganz, ganz tolle Bilder. Liebe Grüße Mandy

    AntwortenLöschen
  2. OMG hätte nicht gedacht das es da so toll aussieht :o
    Eine wirklich tolle Stadt und der Dom sieht einfach aus wie der Kölner Dom :D Bekomme direkt Lust dort die Stadt zu erkunden :)
    Liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr toller Beitrag. Mir gefallen die Bilder auch richtig gut. War ja bisher auch noch nie in Regensburg, aber finde das sieht auf deinen Fotos wirklich sehr schön aus <3. Der Dom ist wirklich beeindruckend, wäre wohl auch für mich sofort das einprägendste und markanteste Gebäude, an sowas kann man sich wirklich immer super orientieren.

    AntwortenLöschen
  4. tolle bilder! so bekommt man gleich mal einen eindruck von der stadt :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Regensburg! Meine Schwester studiert dort, weswegen ich auch ab und zu in der Stadt unterwegs bin. Meiner Meinung nach hat Regensburg die perfekte Größe. Nicht zu klein und nicht zu groß.

    AntwortenLöschen
  6. Die Bilder sind so schön! Und der Bericht auch sehr interessant! Vom Aussehen erinnert mich Regensburg ein bisschen an Köln (wegen Dom und Fluss) und von den Bars an Düsseldorf (da gibt's die längste Theke der Welt) aber alles halt kleiner und süßer irgendwie :) ist denke ich aufjedenfall einen Besuch wert! Hatte da auch mal eine Internet Freundin die ich besuchen wollte, aber hat bis heute nicht geklappt vor allem weil wir jetzt gar keinen Kontakt mehr haben xD aber kann ja dich besuchen falls es mich mal dorthin verschlägt? ;)

    Liebe Grüße und schönen Pfingstsonntag dir!
    Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Richtig klasse Beitrag hast du da gezaubert :) Der Dom sieht halt auch ein bisschen aus wie Notre Dame :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich muss sagen dein Post macht die Stadt sehr einladend!
    Bin nur mal bei schlechtem Wetter vorbeigefahren und seitdem hats mich dort auch nicht mehr hin verschlagen, aber nach deinem Post sieht die Stadt soo einladend aus!
    Vielleicht sollte ich mich dort auch mal nach Unis erkundigen :D

    Liebste grüße
    Francii,
    von boon-and-bane.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Regensburg ist richtig schön ♥
    Ich glaube die Stadt habe ich schonmal besucht :)

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  10. Hab eben deinen Blog entdeckt und mich direkt in deine Photos verliebt. Ich folge dir nun!

    June
    www.dearjuneblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Oooooh mein geliebtes Regensburg <3
    Ich hab auch in Regensburg studiert und definitiv mein Herz an diese Stadt verloren!!!
    Ach, du lässt direkt alte Gefühle wieder aufleben!;)
    Liebe Grüße,
    Vicky

    AntwortenLöschen
  12. Du studierst in Regensburg??? Das habe ich ja noch gar nicht gewusst O.O Und du hast damit wirklich eine wundervolle Entscheidung getroffen *daumenhoch* Von menem Wohnort ist Regensburg auch nur 29 Kilometer entfernt und ich fahre immer wieder gerne zum Shoppen dorthin. Das große Donau-Einkaufszentrum ist da ein echtes Paradies :D

    Deinen Beitrag finde ich wirklich sehr gelungen! ♥

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar <3